Chill
Bilder
Videos
Erfolge
Stammbaum
Ausstellung

 

Name: Devon's Dark Chill

Rasse: Border Collie

geboren am 15.09.2003

VDH/ZBrH 8428

ISDS 284101

HD A

CEA-PRA-Kat-frei

MDR1 +/+, frei

zugelassen zur Hüteleistungszucht

Herkunft: Züchter, sie zog als Welpe bei mir ein

 

Chill war etwas ungeplant, aber "Liebe auf den ersten Blick".

An den Schafen war Chill sehr eifrig bei der Sache. Manchmal etwas übereifrig, was ihr den Spitznamen "Rennsemmel" eingehandelt hat. Sie war sehr bedacht darauf ihre Aufgabe schnell zu erfüllen, daher musste man bei ihr die Bremse gut bedienen... Ansonsten hatte sie ein tolles Gefühl für die Schafe, einen guten Abstand, Balance, hielt die Herde zusammen, konnte auch einzelne Tiere arbeiten, hörte zu... kurzum: Sie brachte alles mit, was ein Border Collie braucht.

Als Chill jünger war, haben wir uns nach dem Versuch DiscDogging zu betreiben, einige Jahre im Agility betätigt. Doch in beiden Sportarten zeigte sich im Grunde das selbe Problem: Chill puschte sich sehr auf und war kaum lenk- und ansprechbar für mich. Außerdem stand durch ihr selbstmörderisches Tempo auch immer eine hohe Verletzungsgefahr im Raum.

Daher schwenkten wir noch relativ spät auf ein ganz anderes Betätigungsfeld um: Menschensuche - oder "Hobby-Mantrailing". Zunächst war sie völlig irritiert, denn dort wurde sie ja gar nicht mehr durch mich gelenkt. Es dauerte eine Weile bis der Groschen fiel und ab diesem Zeitpunkt war sie mit Feuereifer bei der Sache. Nie hätte ich gedacht, dass sie das mit einer solchen Leidenschaft machen würde. Und das Schöne: Sie dreht dabei nicht hoch!

Im Alltag ist Chill meine "Miss Etepetete", weil sie es gerne sehr gemütlich hat und es nach der Arbeit so gar nicht mag, wenn ihre Ruhe gestört wird.